Trusted Shops zertifiziert

  3% Skonto bei Vorkasse

  Günstiger Versand

  Sicher einkaufen dank SSL

Was ist der Unterschied zwischen Geh- und Trittschall?

Besonders wenn Sie sich die Eigenschaften von Dämmunterlagen ansehen, finden Sie in Bezug auf die Geräuschreduzierung zwei unterschiedliche Werte. Zum einen ist da die Gehschallreduzierung und zum anderen die Trittschallreduzierung. Auch in den Datenblättern der Bodenbeläge selbst wird oft der Trittschall angegeben. In diesem Artikel erklären wir Ihnen die beiden Werte und worin sich diese unterscheiden.

Mögliche Symbole für Tritt- und Gehschall:

Mögliche Symbole für Geh- und Trittschall

Eine Geh- oder Trittschallreduzierung hat natürlich nichts damit zu tun, ob sie sanft auf einem Boden gehen oder fest auftreten.

Der Gehschall bezeichnet den Schall, der beim Begehen des Bodens im Raum selbst entsteht. Wenn Sie also im Raum umherlaufen und Ihre eigenen Schritte hören, ist das der Gehschall.

Bei dem Trittschall handelt es sich ebenfalls um die Geräusche, die während des Begehens entstehen. Nur geht es hier um den Schall, der an darunterliegende oder angrenzende Räume übertragen wird. Sollten Sie also Schritte von dem Nachbarn über Ihnen wahrnehmen, ist das der Trittschall.

Je höher diese Werte ausfallen, desto niedriger ist der Schall, der beim Belaufen entsteht und weitergegeben wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
ALU-Flex Silent PLUS 2 mm Trittschalldämmung 25 m² ALU-Flex Silent PLUS 2 mm Trittschalldämmung 25 m²
Inhalt 25 qm (1,32 € * / 1 qm)
32,95 € *
Viscoh VINYL Trittschalldämmung für Vinylboden - 12,5 m² Viscoh VINYL Trittschalldämmung für Vinylboden - 12,5 m²
Inhalt 12.5 qm (4,00 € * / 1 qm)
49,95 € *